Baumwipfelpfad

Hoch über den Wipfeln

Das Herzstück des Naturerlebnisparks bildet der 40 Meter hohe Aussichtsturm, von dem man auf der Aussichtsplattform auf 34 Meter eine berauschende Aussicht über das Bergische Land genießt. Von hier aus gelangt man auf Nordrhein-Westfalens längsten und barrierefreien Baumwipfelpfad und entdeckt die Natur aus einer völlig neuen Perspektive. Auf einer Lauflänge von 1.635 Meter inklusive des Aussichtturms führt er auf einen Rundkurs durch die verschiedenen Baumvegetationszonen. Baumwipfelpfad und Aussichtsturm wurden von Schaffitzel Holzindustrie gebaut.  

Die Ausstellung auf dem Baumwipfelpfad

Die Ausstellung bietet Erlebnisse für Menschen allen Alters und ist barrierefrei begehbar. Mit Hilfe von sechs interaktiven Lern- und Erlebnisstationen erfahren Besucher Spannendes und Wissenswertes über die Natur des Bergischen Waldes und welche Rolle der Mensch dabei spielt. Den jungen Besuchern wird dieses Wissen spielerisch vermittelt. Dies sind die sechs Stationen der Ausstellung:

  • Vom Urwald zum Wirtschaftswald Lernen Sie hier die verschiedenen Waldtypen kennen. Ist jeder Wald gleich? Die verschiedenen Waldtypen stellen sich vor.
  • Der Baum ist tot – es lebe der Baum Hier erfahren Sie, was alles unter der Rinde von Totholzstämmen los ist.
  • Der Wald schläft nie! Ob Tag oder Nacht – im Wald ist immer was los. Wir zeigen Ihnen, wann welche Tiere aktiv sind.
  • Vom Wald leben Hier erfahren Sie, wer eigentlich von dem Holz unserer Wälder lebt. Sie können erforschen, warum das Holz unserer Wälder ein so außergewöhnlicher Rohstoff ist.
  • Vorsicht – Stockausschlag! Die Niederwaldwirtschaft prägte im 19. Jahrhundert die Bergische Landschaft. Was genau das ist, erfahren Sie hier.
  • Wandel der Landschaft Wir zeigen Ihnen wie sich das Bergische Land über die Jahrhunderte verändert hat.

Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt der hier aufgeführten Organisationen. Außergewöhnlich für diese Region ist die enge Zusammenarbeit zwischen den Biologischen Stationen, dem Naturschutz und der Forst- und Landwirtschaft. Deshalb sind wir besonders stolz darauf, dass renommierte Verbände und Fachleute unsere Ausstellung unterstützt und gemeinsam als einzigartiges Expertenteam ihr Fach- und Praxiswissen zur Verfügung gestellt haben.

Die Ausstellung ist ein Gemeinschaftswerk von

BSO_lang_4cBUNDlogo 2012 4c o.T nabu     Logo_WBV        

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Ausstellung wird gefördert durch die

  StiftungsLogo.kl.4c